Krankenversicherungskarte

Wenn Sie über eine der gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands versichert sind, denken Sie bitte daran, uns zu Behandlungsbeginn Ihre Krankenversicherungskarte vorzulegen.
Dir Frist zur Vorlage der Karte oder auch einer Ersatzbescheinigung beträgt 10 Tage. Liegt uns die Karte nicht innerhalb dieser Frist vor, stellen wir eine Privatrechnung für unsere erbrachten Leistungen aus, die bei der jeweiligen gesetzlichen Krankenkasse eingereicht werden kann.
Grundsätzlich fordern die Patient*innen die Ersatzbescheinigung bei Bedarf bei den Krankenkassen an.
*
Patient*innen aus dem europäischen Ausland benötigen einen entsprechenden Versicherungsnachweis sowie ihren Personalausweis.
*
Sind Sie über eine private Krankenversicherung versichert, legen Sie uns bitte Ihre Versicherungskarte (soweit vorhanden) und Ihren Personalausweis vor.       Sie können die Privatliquidation nach Behandlungsende direkt bar bei uns bezahlen oder nach Rechnungsstellung auf unser Konto überweisen.                        Die Rechnung geht Ihnen in 2-facher - oder, wenn gewünscht - in 3-facher- Ausführung zu.

Bitte denken Sie daran, uns Adressänderungen zeitnah mitzuteilen.
Patient*innen aus dem Ausland bitten wir, ihre Liquidation sofort in bar zu begleichen.

Zurück